Das älteste und auch sicherste Verkehrsmittel der Welt gibt es auf Madeira: die Korbschlitten.

Seit 1850 verkehren sie ohne schweren Unfall von Monte nach Funchal. Ursprünglich als Verkehrsmittel für die Bewohner von Monte gedacht, sind sie heute eine Attraktion für Urlaubsgäste!
Jahr für Jahr genießen Tausende von Touristen diesen Nervenkitzel, bei hoher Geschwindigkeit auf den engen, kurvigen Straßen nach Funchal hinunter zu rutschen. Diese zweisitzigen Korbschlitten gleiten auf Holzkufen, geschoben und gesteuert von zwei, traditionell in weißer Leinenkleidung und einem Strohhut bekleideten Männern, die die Gummisohlen ihrer Stiefel als Bremsen benutzen.
Die Fahrt nach Funchal hinunter erstreckt sich über 2 km und dauert etwa 10 Minuten, wobei eine Maximalgeschwindigkeit von 48 km/h erreicht werden kann. Eine Fahrt mit dem abenteuerlichen, aber trotzdem sicheren, altmodischen Korbschlitten zurück nach Funchal steht im absoluten Kontrast zur High-Tec-Seilbahn nach Monte hinauf.

Erleben Sie jetzt schon dieses aufregende und einmalige Erlebnis: